Erfolgreicher Start der EnOcean Alliance

Nach Gründung der EnOcean Alliance im April diesen Jahres haben sich nach nur sechs Tagen 25 international agierende Firmen des technischen Gebäudebaus der Alliance angeschlossen.

Neben den Gründungs-Promotoren Distech Controls, MK Electric, Masco, Omnio, Thermokon und EnOcean sind sich folgende Unternehmen der Allianz zur Etablierung der Funksensortechnik für Gebäude beigetreten:

- bk electronic (Neuenrade)
- BSC Computer (Allendorf/Battenfeld)
- Echoflex Solutions (Squamish/Kanada)
- Eltako (Fellbach)
- HAUTAU (Helpsen)
- Hoppe Holding (Müstair/Schweiz)
- Kieback&Peter (Berlin)
- Osram (München)
- PEHA Paul Hochköpper (Lüdenscheid)
- PROBARE Thomas Rieder (Burghausen)
- Regulvar (Laval/Kanada)
- Sauter (Basel/Schweiz)
- Siemens (München)
- Steute Schaltgeräte (Löhne)
- Unitronic (Düsseldorf)
- Vicos (Salzburg/Österreich)
- Wago Kontakttechnik (Minden)
- Wieland Electric (Bamberg)
- Zumtobel (Dornbirn/Österreich)

Graham Martin, Chairman der EnOcean Alliance über das Feedback der Unternehmen: »Wir haben durch die Arbeit der letzten Monate einen Konsens geschaffen. Die Wirtschaftskraft und das Know-how der Marktteilnehmer sind auf das gemeinsame Ziel ausgerichtet. Das erste Etappenziel haben wir mit Bravour erreicht.«

EnOcean weltweit

Die weltweite Etablierung der EnOcean-Funktechnik als Standard für nachhaltige Gebäude schreitet voran. Der britische Promotor MK Electric startet ab heute den internationalen Launch seiner Funktaster in Abu Dhabi und Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) mit Unterstützung der EnOcean Alliance.

Die Lightfair in Las Vegas bildet Ende Mai dieses Jahres den Rahmen für den ersten Medienauftritt in Nordamerika, der von den ansässigen Promotoren Distech Controls und Masco unterstützt wird.