Endress+Hauser: Wechsel im Führungsgremium

Im Executive Board der Endress+Hauser-Gruppe gibt es einen Wechsel. Torsten Knoch verlässt das Unternehmen. Dr Gerhard Jost übernimmt Verantwortung den Bereich »Produktion«. Für den Bereich »Innovation« wird Matthias Altendorf zuständig sein.

Dr. Gerhard Jost und Matthias Altendorf werden nach Aussage des Unternehmens als Mitglieder des »Executive Boards« bei der strategischen Entwicklung eine wichtige Rolle spielen. Torsten Knoch, der in diesem Gremium bislang für Produktion und Technologie zuständige war, wird das Unternehmen verlassen.

Dr. Jost und Altendorf nehmen ihre Verantwortung als Geschäftsführer der beiden größten Produktionsstätten der Firmengruppe auch künftig uneingeschränkt wahr: Dr. Jost leitet weiterhin den Durchfluss-Messtechnik-Hersteller Endress+Hauser Flowtec im schweizerischen Reinach, Altendorf die auf Füllstand- und Druckmesstechnik spezialisierte Endress+Hauser GmbH & Co. KG im deutschen Maulburg.

Firmenchef Klaus Endress sagte zum Wechsel: »Wir bedauern, dass Herr Knoch das Unternehmen verlässt. Wir danken ihm für seine Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Für seine Nachfolge haben wir eine schnelle und pragmatische Lösung gefunden.«