Eltek übernimmt Convertronic

Der Anbieter von Stromversorgungen Convertronic heißt jetzt »Eltek Valere Industrial«. Die Umfirmierung erfolgte im Zuge des strategischen Zusammenschlusses.

Der Mutterkonzern ist ein weltweit operierender Hersteller von Stromversorgungen für die Telekommunikation. Mit dem Zusammenschluss hat Eltek eine Sparte in das Unternehmen geholt, deren Produkte wie getaktete Batterielade-Gleichrichter, Gleichspannungs-Wandler sowie modulare AC- und DC-Backup-Systeme zuvor nicht innerhalb der Gruppe hergestellt wurden. Daher erfolgte nun der Zukauf dieser Sparte.

Dadurch erschließen sich für Eltek Valere weltweit neue Marktsegmente. Die Fusion ist eine Investition in die Zukunft, wobei besonders die Aktivitäten des Mutterkonzerns gefördert werden. Bereits 2006 hat Eltek 74,99 Prozent von Convertronic übernommen.

Als Geschäftsführer wurde zugleich Steffen Lötzsch berufen. Zuvor war er eigenverantwortlich in mehreren Geschäftsbereichen der ehemaligen Convertronic tätig. Seit 2004 fungierte Lötzsch als Geschäftsführer Sales. Eltek Valere Industrial entwickelt und fertigt mit etwa 220 Mitarbeitern an drei Standorten in Deutschland und Polen.