Einsatz in reinem Sauerstoff

<p>Schmidt Technology hat auf der Basis des „SS20.60“ einen neuen Strömungssensor für den Einsatz in reinem Sauerstoff entwickelt.

Schmidt Technology hat auf der Basis des „SS20.60“ einen neuen Strömungssensor für den Einsatz in reinem Sauerstoff entwickelt. Die besondere Anforderung an ein solches Mess-Instrument ergibt sich aus der Tatsache, dass reiner Sauerstoff mit den meisten Elementen des Periodensystems direkt reagiert und bereits geringe Verunreinigungen zur Kettenreaktion (Staub-Explosion) führen können. Beim neuen SS25.60 verwendet das Unternehmen eine Durchgangsverschraubung aus Edelstahl mit Vitondichtung sowie einen Haltewinkel aus vernickeltem Messing. Geeignete Folienverpackungen schützen jeden einzelnen Sensor und das Zubehör vor Verunreinigung. Darüber hinaus sind Sensor und Verpackung deutlich durch den Hinweis „O2“ gekennzeichnet. Den Sensor gibt es als Eintauchsonde mit angebautem Mess-Umformer für Montage an Rohren von 25 bis 1000 mm, er kann für die Mess-Bereiche 2,5 bis 200 m/s bei einem Betriebsdruck bis 16 bar Überdruck konfiguriert werden. Auf Wunsch ist die Anbindung an Profibus oder Devicenet möglich.

Schmidt Technology GmbH
Tel. (0 77 24) 8 99 – 0
info@schmidttechnology.de
www.schmidttechnology.de