Einsatz in der Fördertechnik

<p>Steute stellt eine neue Bandschieflaufschalter- Baureihe vor: Mit seinem robusten Metallgehäuse und Schutzart IP65 eignet sich der ES 61 SR für die Anwendung unter rauen Umgebungsbedingungen.

Steute stellt eine neue Bandschieflaufschalter- Baureihe vor: Mit seinem robusten Metallgehäuse und Schutzart IP65 eignet sich der ES 61 SR für die Anwendung unter rauen Umgebungsbedingungen. Der große Temperaturbereich zwischen –20 und +80 °C ermöglicht auch Außeneinsätze zum Beispiel im Tagebau. Als Betätiger ist ein längenverstellbarer Hebel mit Nylonrolle vorgesehen. Die schlanke Bauform macht einen Einbau auch unter beengten Verhältnissen möglich. Der Bandschieflaufschalter ist in der Kontaktvariante 1Ö/1S mit zwangsöffnendem Öffnerkontakt oder als 1Ö/1S-Variante mit Kontaktüberdeckung lieferbar. Durch diese Konfiguration lässt sich ein abgestuftes Signal erzeugen: Bewegt sich der Schieflauf in definierten Grenzen, kann ein Signal zur Bandkorrektur gegeben werden. Ist der Schieflauf so groß, dass Schäden an der Anlage zu befürchten sind oder eine automatische Korrektur nicht möglich ist, veranlasst der Schalter den Stopp der Förderanlage. Der Schalter ist über drei Kabeleinführungen anschließbar; die Schaltleistung beträgt 16 A/400 V(AC).

steute Schaltgeräte GmbH & Co. KG
Tel. (0 57 31) 7 45 - 0
info@steute.com
www.steute.com