Eigensicheres Ethernet

<p>MTLInstruments und CSL kündigen die Verfügbarkeit von eigensicherem (Ex i) "Power over Ethernet" an.

MTLInstruments und CSL kündigen die Verfügbarkeit von eigensicherem (Ex i) "Power over Ethernet" an. Die Produkte sind für die Montage in der Ex- Zone 1 zugelassen. Durch die Zündschutzart Ex i kann am Ethernet-Netzwerk im laufenden Betrieb gearbeitet werden. Die angeschlossenen Geräte werden mit Hilfe von Power over Ethernet versorgt, weshalb Geräte im 2-Leiter-Design ähnlich wie bei Feldbussen verwendet werden können. Verfügbar ist eine komplette Ex-i-Gerätefamilie für die Ex-Zone-1-Montage: Sie umfasst einen Managed Ethernet Switch mit fünf Ports, Signalwandler von Kupfer- Kabel in Lichtwellen-Leiter, einen Ethernet-Trennbaustein für den Anschluss von Ex-i- Ethernet an das Büro-Ethernet sowie bidirektionale Signalwandler, die das Ethernet nach EIA-485-, EIA-422- oder EIA- 232-Standard umsetzen. Möglich ist auch eine Signalwandlung von Ethernet in serielle Standards wie Modbus/TCP und Modbus RTU. Alle Ethernet- Produkte basieren auf dem 10/100-MByte-Standard und sind gemäß Industrie-Anforderungen entwickelt. Die Ethernet- Kommunikation erfolgt im Full/Half-Duplex-Verfahren mit Auto-Negotiation und Auto- Detection, so dass keine Crossover- Kabel nötig sind.

MTL Instruments
Tel. (00 44) 15 82 40 72 00
rhighton@mtl-inst.com
www.mtl-fieldbus.com