Eckelmann übernimmt Ferrocontrol

Zum 1.April hat die Wiesbadener Eckelmann AG den Automatisierungs-Anbieter Ferrocontrol übernommen. Bisheriger Eigner von Ferrocontrol war die Siempelkamp AG. Auch nach dem Verkauf soll Ferrocontrol eigenständig am Standort Herford erhalten bleiben.

Beide Unternehmen erhoffen sich von den neuen Eigentumsverhältnissen vorteilhafte Kooperationsmöglichkeiten im Sinne gesamtheitlicher Automatisierungslösungen. Zunächst ist geplant, dass Eckelmann Antriebs- und Industrie-PC-Technik von Ferrocontrol bezieht, während Ferrocontrol auf die Kapazitäten der Eckelmann-Baugruppenfertigung (SMD-Linie) und Montage zurückgreifen kann. Hinsichtlich einer künftigen Vertriebszusammenarbeit sei von großem Vorteil, dass sich die aktuellen Zielmärkte der beiden Unternehmen kaum überschneiden.
Eckelmann erwirtschaftete im Jahr 2005 mit rund 190 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 25 Mio. Euro, Ferrocontrol mit 90 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 13 Mio. Euro.