Dr. Wolfgang Babel neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hirschmann

Mit Wirkung zum 1. Januar 2008 übernimmt Dr. Wolfgang Babel den Vorsitz der Geschäftsführungen von Hirschmann und Lumberg – Belden Deutschland.

Dr. Babel, der bereits seit dem 1. Oktober 2007 der Geschäftsführung von Hirschmann angehört, tritt damit die Nachfolge von Reinhard Sitzmann an, der sich künftig auf die Wahrnehmung mehrerer Aufsichtsratsmandate konzentrieren wird. Sitzmann hatte Ende 2000 die Leitung der Hirschmann-Gruppe übernommen und das Unternehmen anschließend erfolgreich restrukturiert. Zuletzt gestaltete er die Eingliederung von Hirschmann und Lumberg in die US-amerikanische Belden-Gruppe.

Dr. Wolfgang Babel studierte Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte später an der Columbia-Pacific-University in San Fransisco (Ph.D.) sowie an der Friedrich-Alexander-Universität (Dr.-Ing.). Sein beruflicher Werdegang begann bei Diehl, wo er in verschiedenen Geschäftsbereichen leitende Positionen innehatte. Nach zehn Jahren wechselte er zur Endress+Hauser Conducta GmbH, wo er zunächst den Entwicklungsbereich leitete und dann den Vorsitz der Geschäftsführung übernahm.

Hirschmann und Lumberg beschäftigen an den deutschen Standorten Neckartenzlingen, Ettlingen, Schalksmühle und Hoyerswerda sowie in Tochtergesellschaften in mehreren europäischen Ländern, in den USA und in Asien rund 1100 Mitarbeiter. 2006 erzielten beide Unternehmen einen Umsatz von zusammen 243 Millionen Euro. 2007 wird sich der Umsatz auf rund 259 Millionen Euro belaufen.