Dividenden-Erhöhung für Leoni-Aktionäre

In der ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2007 schlugen Vorstand und Aufsichtsrat vor, die Dividende auf 0,90 Euro je Aktie (2006: 0,80 Euro je Aktie) zu erhöhen. Leoni hatte 2007 einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro und einen Jahresüberschuss von 86,2 Millionen Euro erwirtschaftet.

Den Vorschlag zur Dividenden-Erhöhung schloss sich die Mehrheit der Leoni-Aktionäre an. Damit beträgt die Dividenden-Summe 26,7 Millionen Euro. »Auch 2007 haben wir die Strategie des ertragsorientierten Wachstums konsequent weiterverfolgt – sowohl durch umfangreiche Investitionen in neue Standorte und Technologien als auch durch gezielte Zukäufe«, blickte Dr. Klaus Probst, Vorstandsvorsitzender von Leoni, bei seiner Rede zurück.

Auch für die kommenden Jahre gab Probst den Aktionären einen positiven Ausblick: »Leoni wird die ereichte Führungsposition in Europa nutzen, um weltweit zu wachsen, insbesondere aber in Asien.« Im Geschäftsjahr 2008 will Leoni seinen Umsatz auf mindestens 3,0 Milliarden Euro und das operative Ergebnis (EBIT) auf rund 140 Millionen Euro steigern. Für 2009 ist mit einem Umsatzanstieg auf rund 3,3 Milliarden Euro und beim EBIT mit einer deutlich überproportionalen Steigerung zu rechnen.