Display federnd aufgehängt

<p>Mit der AT9-Serie trägt Graf-Syteco den erhöhten Anforderungen an Bediengeräte für den mobilen Bereich in punkto mechanischer Konstruktion Rechnung.

Mit der AT9-Serie trägt Graf-Syteco den erhöhten Anforderungen an Bediengeräte für den mobilen Bereich in punkto mechanischer Konstruktion Rechnung. Das integrierte elektronische Display ist bei diesen Geräten federnd aufgehängt und zusätzlich mit Dämpfungselementen versehen. Weiterhin besitzt die AT9-Serie ein allseits geschlossenes Gehäuse, welches Schutz gegen Feuchtigkeit bietet. Der Anschluss erfolgt in diesem Fall über Fahrzeugsteckverbinder, bei denen die Adern auch einzeln abgedichtet werden können. Für den Druckausgleich durch Erwärmung und Abkühlung wurde eine Goretex-Membrane integriert. Die kompakte Bedieneinheit ist auch als Kompaktsteuerung erhältlich und verfügt dann zusätzlich über 16 Ein- und 16 Ausgänge. Ein weiteres Feature stellt die zweite CAN-Busschnittstelle dar, über die eine Datenverbindung zu einem Dieselmotor-Controller über den J1939 realisierbar ist.

Graf-Syteco GmbH & Co. KG
Tel. (0 74 64) 98 66 – 0
harry.schneckenburger@graf-syteco.de
www.graf-syteco.de