Digi übernimmt Marktführer für Wireless-Router

Mit Sarian Systems übernimmt Digi einen der europäischen Markführer für Wireless-Router. Mit der Übernahme aller Anteile im Wert von 30,5 Millionen Dollar stärkt Digi seine führende Stellung im Wireless/Mobilfunk-Bereich.

Im Übernahmepreis sind auch die Barwerte in der Bilanz von Sarian Systems berücksichtigt, die auf knapp 2,5 Millionen Dollar geschätzt werden. Digi geht davon aus, dass Sarian Systems im 3. Quartal 2008 einen Umsatz von mehr als 2,5 Millionen Dollar beisteuert und sich bis zum 4. Quartal 2009 auf 3,5 bis 5,5 Millionen Dollar steigert. Für das Bilanzjahr 2009 erwartet Digi einen Umsatzbeitrag von Sarian Systems zwischen 23 und 27 Millionen Dollar.

Laut den Übernahme-Bestimmungen wird Sarian Systems eine 100-Prozent-Tochter von Digi, dessen Hauptsitz in Großbritannien ist. Die Niederlassung von Sarian System im britischen Ilkley (West Yorkshire) bleibt somit erhalten. »Wir übernehmen ein stark expansives und profitables Unternehmen, das von Europa aus auch in andere Teile der Welt expandieren kann«, so Jeo Dunsmore, CEO und Präsident von Digi. »Mit Sarian stärken wir unmittelbar das internationale Profil unseres Unternehmens sowohl in technischer als auch in vertriebsmäßiger Präsenz auf dem europäischen Markt.«

Sarian Systems entwickelt und produziert Wireless- und Mobilfunk-IP-Router für kritische Anwendungen. Außerdem hat Sarian Systems ein eigenes IP-Betriebssystem samt Software entwickelt. Mit der Konzentration auf vertikale Märkte besitz Sarian Systems einen großen Kundenstamm in den Bereichen Vernetzung von Geldautomaten, Einzelhandels- und Zahlungssysteme sowie Fernüberwachung, Funkmesstechnik sowie Wireless-Backup-Lösungen von Breitbandverbindungen.