Digi International: Wireless-WAN-Router für die Industrie

Der Wireless-WAN-Router »Digi Connect WAN 3G IA« von Digi International eignet sich für die primäre- und Backup-Anbindung dezentraler Geräte in extremen Umgebungen.

Der Router unterstützt die Mobilfunkstandards HSDPA (GSM) und EVDO (CDMA) und ermöglicht daher bandbreitenintensive Anwendungen wie Videofernüberwachung in der Industrie. Geeignet ist er daher unter anderem für Versorgungsunternehmen, zur Pipeline- und Verkehrsüberwachung sowie für die industrielle Automatisierung.

Weil der Router Modbus TCP unterstützt, lassen sich SPSen, Fernwartungsterminals und andere Automatisierungs-Geräte leicht an ihn anschließen. Zudem bietet er einen Ethernet- und einen seriellen Anschluss, einen Klemmenblock zur Stromversorgung mit 6-30 V DC sowie ein Hutschienen-Montagekit. Einsetzen lässt er sich bei Temperaturen von -25 bis +75 °C (GSM-Versionen) oder -30 bis +75 °C (CDMA-Varianten).

Der Router verfügt über ein integriertes VPN (Virtual Private Network) mit »IPSec« zur Einrichtung sicherer Verbindungen über öffentliche Netze. Er ist mit »Digi SureLink« ausgestattet, was stabile Verbindungen in Wireless-Netzen ermöglicht. Der »Digi-Connectware«-Manager gestattet die Einrichtung, Konfiguration und Instandhaltung größerer Installationen. Zudem unterstützt der Router die objektgestützte, kostenlose Open-Source-Programmiersprache »Python«, mit der sich individuelle Steuerungsanwendungen entwickeln lassen.

Erhältlich ist der Router für 712 Euro (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers).