Dichtemessung integriert

<p>Die Erfassung von Grenzständen mit dem Vibrations-Sensor Liquiphant M von Endress+ Hauser kann in Verbindung mit dem Dichterechner FML621 auch zur Dichtemessung genutzt werden.

Die Erfassung von Grenzständen mit dem Vibrations-Sensor Liquiphant M von Endress+ Hauser kann in Verbindung mit dem Dichterechner FML621 auch zur Dichtemessung genutzt werden. Die Berechnung erfolgt auf Basis der Eingangsgrößen Vibrationsfrequenz des Sensors, Temperatur und Druck. Temperatur- und Druckwerte können als Soll-Werte vorgegeben oder aus einer separaten Messung integriert werden. Neben der relativen und normierten Dichte lassen sich wichtige Qualitätskriterien wie die Konzentration und Art der Flüssigkeit über den Dichterechner online berechnen. Zudem unterstützt der Dichterechner kundenspezifische Einheiten wie Grad Brix, Baumé oder Grad Plato. Eine Datenloggerfunktion hilft bei der Prozessoptimierung oder im Servicefall.

Endress+Hauser Messtechnik GmbH + Co.
Tel. (0 76 21) 9 75 01
info@de.endress.com
www.de.endress.com