CC-Link-V2.0 für Touch-Panels

Für die AGP-Serie von Touch-Panels stellt Pro-face eine Schnittstelle für CC-Link-V2.0 bereit, bei der das Schnittstellen-Modul an der Rückseite des Panels der AGP-3000-Serie montiert wird.

Im Zusammenspiel mit Touch-Panels bietet CC-Link einen hohen Datendurchsatz. Auf die dezentrale E/A und Datenworte im Master wird dabei zyklisch zugegriffen. Die Daten zwischen zwei Geräten werden ereignisgesteuert ausgetauscht.

CC-Link wurde 1996 von Mitsubishi vorgestellt. Die Protokoll-Spezifikation ist seit 2000 freigegeben. CC-Link hat sich zum offenen Netzwerk weiter entwickelt und wird von der CC-Link-Partner-Association gepflegt. Ende Mai 2008 existierten bereits 800 verschiedene Geräte mit CC-Link-Interface.