Capvis übernimmt Anteilsmehrheit an Bartec

Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis hat die Mehrheit der Bartec-Anteile übernommen.

Die Anteilsmehrheit an Bartec, einem Sicherheitstechnik-Unternehmen mit Sitz in Bad Mergentheim, wurde seit 2002 von Allianz Capital Partners gehalten. Gemeinsam mit dem neuen Partner soll nun gezielt die Präsenz in bestehenden und neuen internationalen Märkten ausgebaut werden. Bartec will sich als weltweit führender Anbieter industrieller Sicherheitstechnik positionieren. Der Verkauf steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bartec ist Sicherheitstechnik-Anbieter für Hersteller von Geräten, Apparaten und Maschinen, für Errichter von Anlagen sowie Betreiber in den Branchen Öl und Gas, Chemie, Petrochemie, Bergbau, Pharmazie sowie Energie und Umwelt. Das Unternehmen hat Produktionsstandorte in Deutschland, der Schweiz, Slowenien und China. Im vergangenen Geschäftsjahr hat die Bartec-Gruppe einen Umsatz von mehr als 200 Mio. Euro erzielt.