Bosch Rexroth plant Erwerb von Hägglunds Drives

Bosch Rexroth beabsichtigt, sämtliche Aktien von Hägglunds Drives zur Erweiterung des Industriehydraulik-Portfolios und Stärkung von Zukunftsmärkten zu übernehmen. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Zustimmung.

Im Jahr 2007 setzte Hägglunds Drives mit rund 900 Mitarbeitern circa 200 Millionen Euro um. Hägglunds Drives mit Sitz in Mellansel, Schweden, ist ein Anbieter von kompletten hydraulischen Antriebssystemen, Antriebsmotoren und Service.

Die Gruppe entwickelt, fertigt, vertreibt und wartet komplette Antriebssystem-Lösungen für Anwendungen, die hohe Drehmomente und variable Geschwindigkeiten erfordern. »Mit dem Erwerb von Hägglunds Drives erweitern wir unser Industriehydraulik-Portfolio und gewinnen neues Potenzial in wachsenden Märkten wie erneuerbare Energien oder Bergbau und Fördertechnik«, erläutert Dr. Albert Hieronimus, Vorstandsvorsitzender von Bosch Rexroth.

Bosch Rexroth bietet bereits Hydrauliklösungen für industrielle und mobile Anwendungen. Radialkolben-Motoren, das Hauptprodukt von Hägglunds Drives, bietet Bosch Rexroth bislang ausschließlich in Leistungsklassen zum Einsatz in mobilen Anwendungen, wie zum Beispiel kleinen Baumaschinen, an.

Der Hauptsitz im schwedischen Mellansel ist der größte Produktions-Standort von Hägglunds Drives. Weitere Produktionsstandorte sind San Antonio/Texas und Columbus/Ohio in den USA. Im Vertrieb ist der Hydraulikspezialist weltweit aufgestellt und in über 20 Ländern mit etwa 50 Vertriebs- und Service-Niederlassungen vertreten.