Blitzschnelle CNC-Steuerung

Mit einer Lagesollwertvorgabe (Sercos Zykluszeit) von 125 µs wartet die aus der CNC-Steuerung andronic2060 und den digitalen Antriebsreglern andronid 1000 bestehende CNC-Antriebslösung von andron auf.

Das Sercos Interface fungiert als Schnittstelle zwischen Antrieb und Steuerung sorgt dabei für eine auf die Mikrosekunde genaue Echtzeitsynchronisation. Lagesollwerte sowie Geschwindigkeits- und Beschleunigungssollwerte berechnet die Steuerung mit einer Satzwechselzeit von weniger als 100 µs. Vom Anwenderprogramm bis hin zum Servomotor lassen sich somit bis zu 8000 Weginformationen pro Sekunde ausgeben. Darüber hinaus präsentiert andron eine neue, intuitiv zu bedienende CNC-Bedienoberfläche. Das auf der Basis Microsofts .NET programmierte Human Machine Interface verfügt über zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten und lässt sich problemlos an die Bedürfnisse des Endanwenders anpassen.

andron, Halle 6, Stand 110