Bis IP67 geschützt

<p>EAO stellt eine neue MF2-Version der vandalensicheren Tastatur aus der W.serie vor.

EAO stellt eine neue MF2-Version der vandalensicheren Tastatur aus der W.serie vor. Die Tastatur verfügt über sechs Tastenreihen inklusive der Standardfunktionstasten. Die „F“-Tasten haben die gleichen Standardfunktionen wie jede andere Industrietastatur. Layouts in verschiedenen Sprachen sind erhältlich. Auch mit der zusätzlichen Funktionsreihe bleiben die Abmessungen des MF2-Layouts die gleichen wie bei den fünfreihigen Tastaturen, so dass die Tastatur in bestehenden Geräten problemlos ausgetauscht werden kann. Die Frontplatte aus gebürstetem Edelstahl widersteht Schock und Vandalismus bis IK09 (10J) und ist gegen das Eindringen von Staub und Flüssigkeiten bis IP67 geschützt. Die ausreißsicheren Tasten sind aus Zamak mit einer Chromlegierung und bieten laut Hersteller mehr als vier Millionen Betätigungen. Die Beschriftung der Tasten erfolgt durch Lasergravur. Die Tastatur ist mit einem integrierten Nummernblock lieferbar oder mit integriertem Trackball, den es in den drei Ausführungen Edelstahl, Phenol (Kunststoff) und einer optischen Ausführung gibt. Der optische Trackball ist dicht bis IP67 und widerstandsfähig gegen das Eindringen von Flüssigkeiten. Eine entsprechende Drainage auf der Rückseite lässt eingedrungene Flüssigkeiten abfließen. Das einzig bewegliche Teil ist der Ball selbst, der direkt optisch abgetastet wird und ohne Walzen, separate Encoder oder Optokoppler auskommt.

EAO Secme GmbH
Tel. (0 89) 6 66 29 49 – 0
sales.esd@eao.com
www.eao.com