Bildverarbeitung: Nonstop 360° Rundkörperkontrolle

Mit der Bildverarbeitungs-Technologie OmniView von Cognex, mit einer 360° Ansicht für die Erfassung von zylindrischen Oberflächen, wird das bislang aufwändige Engineering derartiger Aufgaben minimiert.

Flaschen, Grafiken, Codes und andere Merkmale müssen oft gemeinsam exakt erfasst und kontrolliert werden. Die Lösung derartiger Inspektionsaufgaben scheitert häufig an dem dazu erforderlichen mechanischen und steuerungstechnischen Aufwand.

Mit Hilfe der OmniView-Technologie wird das Prüfobjekt aus unterschiedlichen Richtungen mit mehreren synchron arbeitenden Kameras aufgenommen und die Bilder nahtlos zu einem unverzerrten 360° Gesamtbild zusammengefügt. Dieses Bild hoher Auflösung bildet die Basis für die präzise und sichere Analyse mit einer Reihe fortschrittlicher Bildverarbeitungs-Werkzeuge von Cognex. Das betrifft das Lesen und Verifizieren unterschiedlichster Codes, Klarschrift, Druckkontrolle von Grafiken als auch Positionskontrolle der Etiketten und weiterer Merkmale.

Die zu prüfenden zylindrischen Teile bedürfen keiner exakten Positionierung auf dem laufenden Band und es ist kein Stop-and-Go für die Teilerotation erforderlich. Das ermöglicht Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 1200 Teilen pro Minute.

Features von OmniView sind:
- beschädigte Produkte erkennen
- prüfen, ob ein Datumscode vorhanden ist
- prüfen, ob die richtige Verpackung für das jeweilige Produkt verwendet wurde
- prüfen, ob Verpackungen vertauscht wurden
- falsche oder falsch etikettierte Produkte erkennen
- 1D- und 2D-Strichcodes lesen
- erforderliche Allergiehinweise verifizieren
- die Druckqualität bewerten und verifizieren
- auf beschädigte oder fehlende Etiketten prüfen
- Verpackungsgrafiken inspizieren