Betätigung wie bei einem Touchscreen

Das Touch Keypad erlaubt laut Hersteller Schurter durch leichtes Antippen eine nahezu kraftlose Dateneingabe, was eine schnelle und ermüdungsfreie Betätigung garantiert.

Der Anwender spürt beim Betätigen keinen Unterschied im Vergleich zu Touchscreens. Somit eignet sich das Keypad gut für senkrecht montierte Eingabesysteme. Die Tastpunktgrößen sind variabel und frei gestaltbar, die Kontaktflächen der Tastpunkte entsprechen exakt der Designfläche. Sichere Kontaktgabe ist Unternehmensangaben zufolge auch in den Ecken der Tastflächen gegeben. Die Größe der Kontaktfläche ist prinzipiell unbegrenzt. Das Keypad ist flach, hat eine geschlossene Oberfläche in Schutzart IP65 und weist keine Schmutzkanten auf. Applikationsspezifische Beschriftungen werden durch Einschubstreifen realisiert. Die Lebensdauer beziffert der Anbieter mit über 5 Mio. Betätigungen.