Basler: deutliche Umsatzsteigerung im 4. Quartal

Laut vorläufigen Zahlen konnte Basler mit 14,7 Millionen Euro Umsatz im 4. Quartal das umsatzstärkste Quartal im Jahr 2007 verbuchen. Nach einem Umsatz von 52,1 Millionen Euro im Jahr 2006 hat Basler das Geschäftsjahr 2007 (51,5 Millionen Euro) jedoch mit einem geringen Umsatzrückgang abgeschlossen.

Der Auftragseingang für das Geschäftsjahr 2007 liegt mit 56,6 Millionen Euro ebenfalls knapp unter dem Vorjahresniveau (57,5 Millionen Euro). Die Entwicklung von Umsatz und Auftragseingang war geprägt durch ein zweistelliges Wachstum im Komponentengeschäft und signifikante Rückgänge im Lösungsgeschäft. Der Auftragseingang im 4. Quartal 2007 entwickelte sich mit 16,4 Millionen Euro, einem Plus von 11 Prozent, besser als im Vorjahresquartal (14,8 Millionen Euro).

Das Vorsteuerergebnis auf Konzernebene betrug im Jahr 2007 nur 1,8 Millionen Euro nach noch 4,9 Millionen Euro im Jahr 2006. Wichtigste Ursache des Ergebnisrückgangs sind die geringeren Umsätze im Systemgeschäft. Die vorläufigen Zahlen stehen unter Vorbehalt des Testats der Wirtschaftsprüfer und der Zustimmung durch den Aufsichtsrat. Die endgültigen Zahlen werden am 12. März veröffentlicht.