Bahnwaren und Stückgüter vermessen

<p>Zur Längen- und Geschwindigkeitsmessung von empfindlichen Bahnwaren - etwa Textilien, beschichtete oder klebrige Oberflächen, Stahlwolle und Schaumgummi - oder von Stückgütern hat Intacton ein optisches Sensorsystem entwickelt, das einen berührungsfreien, präzisen Betrieb ermöglicht.

Zur Längen- und Geschwindigkeitsmessung von empfindlichen Bahnwaren - etwa Textilien, beschichtete oder klebrige Oberflächen, Stahlwolle und Schaumgummi - oder von Stückgütern hat Intacton ein optisches Sensorsystem entwickelt, das einen berührungsfreien, präzisen Betrieb ermöglicht.

Die Anschaffungskosten sind vergleichbar mit denen herkömmlicher berührender Messsysteme, die aus Messrädern und Drehgebern bestehen. Das neue Optipact-System ist laut Hersteller nahezu wartungsfrei und eröffnet Anwendern aufgrund geringer Abmessungen neue Integrationsmöglichkeiten.

Es beschädigt die Oberfläche des untersuchten Materials nicht, außerdem sind durch Schlupf, Deformation oder Ablagerungen bedingte Messfehler kein Problem mehr. Das System ermöglicht so eine materialschonende Ermittlung von Position und Geschwindigkeit.

Die Sensoren sind für einen Geschwindigkeitsbereich bis ±4 m/s konzipiert und erreichen eine Auflösung bis 15 µm. Zur Anbindung an übergeordnete Steuerungen stehen eine Inkremental- oder SSI-Schnittstelle zur Auswahl. Die Versorgungsspannung liegt wahlweise bei +5 oder 10 bis 30 V.


Intacton GmbH
Tel. (02 31) 4 77 30 – 0
info@intacton.de
www.intacton.de