Automatisieren ohne Druckluft

<p>Wenn automatische Ventile benötigt werden, aber keine Druckluft zur Verfügung steht, bietet sich der neue Motorantrieb Gemü SideStep als Lösung für Anwendungen in der Industrie- und Steriltechnik an.

Wenn automatische Ventile benötigt werden, aber keine Druckluft zur Verfügung steht, bietet sich der neue Motorantrieb Gemü SideStep als Lösung für Anwendungen in der Industrie- und Steriltechnik an. Das Schrägsitzventil gibt es in den Nennweiten 25 bis 80. Der zulässige Betriebsdruck beträgt 25 bar bei DN 25 bis 40, 20 bar bei DN 50, 12 bar bei DN 65 und 8 bar bei DN 80. Das Ventil kann in der Regelausführung mit Regelkegeln ausgestattet werden. Standardmäßig sind lineare und gleichprozentige Kennlinien vorgesehen. Den Antrieb gibt es in einer Basisversion für den Betriebsmodus "Auf/Zu" und in einer High- End-Ausführung mit integriertem Stellungsregler-/Prozessreglermodul (PID). Für die Kommunikation stehen RS232, Web-Interface, Profibus DP, Bluetooth und AS-Interface zur Verfügung. Die Bedienung erfolgt über Tastatur und/ oder Signalgeber. Stellkraft, Stellgeschwindigkeit und Wegbegrenzung sind in beide Wirkrichtungen einstellbar. Die automatische Initialisierung mit selbstständiger Endlagenprogrammierung ermöglicht eine einfache Handhabung. Mit einem optional integrierten Notstrommodul kann bei Stromausfall eine vorgewählte Sicherheitsstellung automatisch angefahren werden; die mechanische Handnotbetätigung ist seriell.

Gemü Gebr. Müller Apparatebau
GmbH & Co. KG
Tel. (0 79 40) 1 23 - 0
info@gemue.de
www.gemue.de