Automatische Qualitätskontrolle lackierter Oberflächen

Das Messsystem reflectCONTROL hat Micro-Epsilon für die automatische Qualitätskontrolle von lackierten Oberflächen entwickelt.

reflectCONTROL kann bei allen reflektierenden Oberflächen, egal ob Metall, Spritzgussteile oder lackierte Objekte, verwendet werden und ist der manuell-visuellen Sichtprüfung nachempfunden. Die sogenannte Deflektometrie wurde von Micro-Epsilon so weit entwickelt, dass sie in der industriellen Fertigung einsetzbar ist. Mögliche zu überprüfende Fehlerarten:
- Einschlüsse, Poren
- Schleif- und Polierspuren
- Gussfehler, Dellen
- Druck- und Schlagstellen
- Orangenhaut
- Läufer
- Magerlackierung
- Bindennähte
- Schieberabzeichnungen

Um eine reproduzierbare Messung vorzunehmen, wird ein Streifenmuster auf einem Display dargestellt. Kameras nehmen das reflektierte Bild des Displays auf und leiten die Daten an einen Industrie-PC zur Auswertung weiter. Das System wird an einen Roboterarm montiert und ist dadurch in der Lage, sich um das Messobjekt zu bewegen. Alternativ ist eine stationäre Installation möglich, bei der dann die Teile jeweils auf einem Messtisch platziert werden müssen. Die Systemvorteile im Überblick:

- Bildverarbeitungssystem zur automatischen Identifikation, Lokalisierung und Klassifizierung von Defekten auf reflektierenden Oberflächen
- Genaue Messung von spiegelnden Präzisionsteilen
- Intelligente Klassifikation unterschiedlicher Defektklassen und -typen
- Kurze Taktzeiten für Anwendungen in der Produktionslinie