Autarke Messdatenerfassung

Basierend auf der „CAR“-Verstärkerserie für 5B-Module stellt Dr. Schetter BMC einen neuen Messeinschub für autarke Datenloggeraufgaben vor.

Der Messeinschub zeichnet die Messdaten mit einer Messrate von bis zu 14 kHz direkt auf eine SD-Speicherkarte. Der Messwandler digitalisiert die analogen Signale mit einer Auflösung von 14 Bit. Über einen kleinen Taster an der Vorderseite des Moduls startet die Datenaufzeichnung. Eine Status-LED informiert über den aktuellen Betriebszustand. Acht zusätzliche Digitaleingänge ermöglichen einen getriggerten Start der Messung. Für Anwendungen im Labor lässt sich das Messsystem über die integrierte USB-Schnittstelle direkt mit einem PC verbinden und so für stationäre Datenerfassungsaufgaben einsetzen. Die im Lieferumfang enthaltene Mess- und Auswerte-Software ermöglicht die Beurteilung der Signale und übernimmt den Export in andere Dateiformate. Für eine galvanische Trennung aller Messkanäle untereinander sorgt die integrierte Signalkonditionierung über die 5B-Modultechnik.