Atmel: Mikrocontroller für Motorsteuerung

Atmel stellt eine neue AVR-Mikrocontroller-Familie für industrielle Motorsteuerungen vor. Die AVR-Mikrocontroller bieten CAN- und LIN-Konnektivität mit verbesserten Eigenschaften in der Pulsweitenmodulation.

Die AVR-Mikrocontroller ATmega16M1, ATmega32M1 und ATmega64M1 von Atmel sind die ersten AVR-Mikrocontroller in einem 32-Pin-Gehäuse, die CAN und LIN unterstützen. Sie wurden speziell für industrielle Motorsteuerungen mit CAN- und LIN-Schnittstellen entwickelt und bieten verbesserte Eigenschaften in der Pulsweitenmodulation (PWM).

Die AVR-Mikrocontroller von Atmel integrieren jeweils 16 KB, 32 KB und 64 KB Flash-Speicher. Des Weiteren bietet die AVR-Mikrocontroller-Familie verschiedene I/Os, einen A/D-Wandler, Analog-Komparatoren, einen Leistungsstufen-Controller und 8- und 16-Bit-Timer.

Der ATmega16M1, der ATmega32M1 und der ATmega64M1 basieren auf der AVR-8-Bit-RISC-Architektur. Ein integrierter Leistungsstufen-Controller und die Analog-Funktionen senken die Ausfallhäufigkeit und verbessern das Echtzeit-Verhalten der Anwendungen.