Anwendungsfokus erweitert

<p>Emotron hat eine neue Generation von Frequenzumrichtern mit erweiterten Funktionen aber kleineren Abmessungen auf den Markt gebracht.

Emotron hat eine neue Generation von Frequenzumrichtern mit erweiterten Funktionen aber kleineren Abmessungen auf den Markt gebracht. Die Version Emotron FDU wurde speziell für Anwendungen wie Pumpen, Ventilatoren sowie Kompressoren entwickelt, die Version EmotronVFX zielt auf dynamische Anwendungen wie Krane, Brecher und Mischer. Die Frequenzumrichter gibt es in der Leistungsklasse 0,75 bis 1500 kW, das Gehäuse ist in Schutzart IP54 ausgeführt. Ein integrierter Belastungssensor erkennt sofort Abweichungen vom Normalbetrieb über den gesamten Drehzahlbereich. Die Steuereinheit ist abnehmbar und kann zum Kopieren der Einstellungen zwischen verschiedenen Frequenzumrichtern verwendet werden. Neue, kompakte Leiterkarten erlauben den Anschluss von bis zu vier Zusatzoptionen. PTC-Sensoren für Motorschutz oder Prozessrückmeldung können ohne Transmitter angeschlossen werden. In dynamischen Anwendungen ist auch ein Geber für eine exaktere Drehzahlregelung anschließbar.

Emotron Antriebstechnik GmbH
Tel.(0 39 43) 9 20 50
www.emotron.de