Sie sind hier: HomeRubrikenAutomationAntriebstechnik

Auch Getriebemotoren sind im Miniaturformat zu haben: Namiki bietet die kleinsten und leichtesten Getriebemotoren

Die drei Mitglieder der Motorenfamilie SBL015 sind laut Hersteller Namiki die kleinsten und leichtesten Getriebemotoren der Welt.

Fast unglaublich klein sind die Getriebemotoren der Serie SBL015 von Namiki. Bildquelle: © Namiki
Fast unglaublich klein sind die Getriebemotoren der Serie SBL015 von Namiki.

Die Motoren haben einen Durchmesser von 1,5 mm bei Längen von 9,4 mm, 10,0 mm und 10,5 mm. Sie arbeiten bei einer Nennspannung von 3 V DC. Die Version SBL015-06XXPG40 hat ein Übersetzungsverhältnis von 40:1 (2 Stufen) bei einer Spindeldrehzahl ohne Last von 3800 rpm und einem Nenndrehmoment von 100 mNm, die Variante SBL015-06XXPG254 zeigt ein Übersetzungsverhältnis von 254:1 (3 Stufen) bei 600 rpm und 450 mNm, und das Modell SBL015-06XXPG1609 hat ein Übersetzungsverhältnis von 1609:1 (4 Stufen) bei 95 rpm und 2070 mNm.

Um die bürstenlosen Motoren entwickeln zu können, hat Namiki auf drei Kernkompetenzen zurückgegriffen: die Miniaturisierung der Magneten, die Miniaturisierung der Antriebe und die präzise Anordnung der Minigetriebe. Die Motoren eignen sich zur Bewegungssteuerung und tun beispielsweise in medizinischen Geräten und in Minirobotern ihren Dienst.