Sie sind hier: HomeRubrikenAutomationAntriebstechnik

Beckhoff-Joint-Venture-Partner Fertig Motors: Dietmar Hamberger verstärkt Geschäftsführung

Erwin Fertig hat die operative Geschäftsführung des Servomotorherstellers Fertig Motors GmbH an Dietmar Hamberger übergeben. Fertig Motors ist in einem Joint Venture mit der Beckhoff-Gruppe verbunden.

Der Servomotorhersteller Fertig Motors hat jetzt zwei Geschäftsführer: Erwin Fertig (links), zuständig für strategische Fragen, und Dietmar Hamberger, für das operative Geschäft verantwortlich. Bildquelle: © Fertig Motors

Der Servomotorhersteller Fertig Motors hat jetzt zwei Geschäftsführer: Erwin Fertig (links), zuständig für strategische Fragen, und Dietmar Hamberger, für das operative Geschäft verantwortlich.

Obwohl Erwin Fertig die Verantwortung für das operative Geschäft abgegeben hat, steht er dem Unternehmen auch künftig als Geschäftsführer zur Verfügung, und zwar vor allem für strategische Themen.

Dietmar Hamberger kann auf über 20 Jahre Erfahrung in der Antriebstechnik zurückgreifen, mit besonderem Schwerpunkt auf Verpackungsmaschinen und den damit verbundenen Motion-Control-Applikationen. So war er 14 Jahre bei Elau für verschiedene Aufgaben verantwortlich, etwa beim Aufbau des Applikations-Supports, in der deutschen Vertriebsorganisation und als Mitglied der Geschäftsleitung. Anschließend war er bei Lenze unter anderem für den Aufbau einer europäischen Branchen-Vertriebsorganisation zuständig, bevor er bei Sick als Mitglied der Geschäftsleitung das Branchen-Management und das weltweite Key-Account-Management verantwortete.

Als Geschäftsführer des Beckhoff [1]-Joint-Venture-Partners Fertig Motors wird sich Dietmar Hamberger vor allem auf drei große Themen fokussieren: »Im Vordergrund steht die Entwicklung weiterer innovativer Produkte, die vor allem mit Blick auf einfache Handhabbarkeit und Kundenbedürfnisse entwickelt werden sollen«, erläutert er. »Hinzu kommt der Ausbau der Produktion, um dem enormen Wachstum der nächsten Jahre gerecht zu werden, sowie die Intensivierung der Vertriebsaktivitäten.«