Anhaltend starkes Wachstum bei Burckhardt Compression

Burckhardt Compression kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 zurückblicken, denn das Wachstum bei Umsatz, EBIT und Reingewinn bewegte sich wie schon in Vorjahr im zweistelligen Bereich.

Der Bestelleingang von rund 263,46 Millionen Euro übertraf den Vorjahreswert um 4,5 Prozent. Das vorhandene Marktvolumen hätte ein höheres Wachstum des Auftragseingangs erlaubt, musste aber den verfügbaren Kapazitäten angepasst werden.

Der Umsatz im Geschäftsjahr 2007 konnte um 38,0 Prozent auf rund 227,22 Millionen Euro gesteigert werden. Der Bruttogewinn legte um 37,7 Prozent auf 84,34 Millionen Euro zu. Der Betriebsgewinn (EBIT) konnte um 61,6 Prozent auf rund 55,45 Millionen Euro und der Reingewinn sogar um 69,5 Prozent auf rund 41,99 Millionen Euro gesteigert werden.

Für das laufende Geschäftsjahr 2008 erwartet Burckhardt Compression eine Umsatzzunahme um 10 bis 15 Prozent sowie einen Betriebs- und Reingewinn je in der Höhe des Jahres 2007. Die im Vorjahr beschlossenen Kapazitäts-Erweiterungen an den Standorten Winterthur und Pune (Indien) wurden Ende 2007 abgeschlossen.

Parallel dazu wurde ein weiterer Kapazitäts-Ausbau im Winterthur geplant und zur Realisierung freigegeben. Insgesamt schuf Burckhardt Compression im Berichtsjahr 107 zusätzliche Stellen (Vorjahr: 74 Stellen) und erhöhte damit die Mitarbeiterzahl auf 819.