Alps: 1,8-mm-VGA-Weitwinkel-Kameramodul

Die 1,8-mm-VGA-Weitwinkel-Kameramodule der Serie FPDJ9 sind laut Hersteller Alps Electric die ersten mit 90° Feldwinkel für den Einsatz unter anderem in Mobiltelefonen, Notebooks und Handheld-Spielekonsolen.

Die Module kommen ohne Bildkorrektur aus. Sie stecken in einem 5 x 5 x 2,74 mm großen Gehäuse (B x T x H) und erreichen einen Blendenwert von 2,8. Ausgestattet mit zwei Linsen und einem 1,8 mm großen Bildsensor erzielen sie bis zu 640 x 480 Bildpunkte Auflösung (VGA). Ihr Fokusbereich reicht von 20 cm bis unendlich.

Weitere technische Merkmale sind eine Bildverzerrung von weniger als einem Prozent sowie Feldwinkel von horizontal 78,5° und vertikal 63,7°. Die Module können in VGA-Auflösung 30 Bilder pro Sekunde darstellen. Zur Übertragung der Bilddaten zwischen Modul und Mobiltelefon steht eine parallele Schnittstelle zur Verfügung. Der Einbau des Moduls erfolgt direkt auf die Leiterplatte oder über einen Sockel.

Zurückzuführen sind die kompakten Abmessungen der Module sowohl auf die verwendeten Alps-Linsen, die auf der proprietären Simulations- und Designtechnik des Unternehmens beruhen, als auch auf eine spezielle Objektivfassung, die eine Befestigung der Linsen direkt am Gehäuse ermöglicht. Die Module sind aber nicht nur für die Fotografie geeignet; sie können auch in unterschiedlichsten Bilderkennungs-Anwendungen zum Einsatz kommen.