Ablösung von Arcnet und Sinec H1 in der S5

<p>Im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen bezüglich Simatic-S5-Steuerungen werden Netze mit den alten Arcnet- und Sinec-H1-Protokollen durch das aktuelle Protokoll „ISO on TCP“ ersetzt, das auch S7- Steuerungen verwenden.

Im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen bezüglich Simatic-S5-Steuerungen werden Netze mit den alten Arcnet- und Sinec-H1-Protokollen durch das aktuelle Protokoll „ISO on TCP“ ersetzt, das auch S7- Steuerungen verwenden. Für die Simatic S5-115 bis S5-135 lässt sich dieser Umbau mit der S5-TC/IP 100 von Inat lösen. Einen zusätzlichen Verkabelungsvorteil bietet laut Hersteller der in die Frontplatte der Baugruppe eingebaute Switch für 10/100-MBit/s-Netzwerke. Neben Sinec H1 kann die Baugruppe Modbus on TCP parallel zu RFC1006 abhandeln. Aufgrund der Einzelverbindungsdiagnose, SPSSchnittstellendiagnose und weiteren Diagnosen unterstützt die Baugruppe den Inbetriebnehmer und verkürzt dadurch die Zeit des Produktionsstillstands. Jede Baugruppe beinhaltet einen Aufzeichnungstreiber für das Netzwerk-Analysetool „Inat NetSpector“. Damit ist die Netzwerk-Analyse auch im geswitchten Netz möglich.

Inat GmbH
Tel. (09 11) 5 44 27 – 0
info@inat.de
www.inat.de