Atlantik Elektronik 4G-LTE-Modul für M2M und IoT

Das EC21-Modul sitzt im LCC-Gehäuse und ist mit seinen Abmessungen von 29,0 mm x 32,0 mm x 2,5 mm eines der weltweit kleinsten M2M-Cat.1-LTE Module am Markt.
Das EC21-Modul sitzt im LCC-Gehäuse und ist mit seinen Abmessungen von 29,0 mm x 32,0 mm x 2,5 mm eines der weltweit kleinsten M2M-Cat.1-LTE Module am Markt.

Für den Einsatz im IoT-Umfeld hat Atlantik Elektronik das 4G-LTE-Modul EC21 von Quectel in sein Angebotsspektrum aufgenommen.

Das LTE-Mobilfunkmodul der Kategorie 1 (Cat.1) ist für den industriellen Temperaturbereich von -40° C bis + 85° ausgelegt und eignet sich damit für anspruchsvolle M2M- und IoT Anwendungen bei denen eine Voice over LTE-Verbindung erforderlich ist. Die Downloadrate erreicht 10 MBit/s, senden kann es mit bis zu 5 MBit/s. Ein zusätzlicher Vorteil sind laut Atlantik Elektronik die deutlich geringeren Kosten im Vergleich zu typischen Modulen der LTE-Cat.4.

Das EC21-Modul sitzt im LCC-Gehäuse und ist mit seinen Abmessungen von 29,0 mm x 32,0 mm x 2,5 mm eines der weltweit kleinsten M2M-Cat.1-LTE Module am Markt.
Außerdem ist seine Bauform  kompatibel zum Quectel UMTS / HSPA + UC20 und zum Multi-Mode-LTE-Modul EC20, um einen nahtlosen Migrationspfad zu 2G- und 3G-Technologien zu gewährleisten.

Antennenseitig nutzt das EC21 die MIMO-Technologie, um mehrere Datenströme parallel an unterschiedliche Empfangsantennen der jeweiligen Basisstation ausliefern zu können. Somit können Datendurchsatz und Fehlerkorrektur optimiert werden. Zusätzlich zur fortschrittlichen hocheffizienten LTE-Engine verfügt das Modul über einen integrierten, hochempfindlichen GNSS (GPS/GLONASS) Empfänger, um verlässliche Lokalisierungsdaten beispielsweise für Tracking-Applikationen bereitstellen zu können.

Vielfältige Internet-Protokolle zusammen mit den UART- und USB-Hostinterfaces sowie verschiedenen Standard-Interfaces runden die Hardwarefunktionalität des EC21 ab.

»Wir rechnen damit, dass die LTE-Cat.1-Technologie zum zukünftigen Standard für M2M Anwendungen werden wird, denn es wird erwartet, dass sich die Anzahl an M2M-Verbindungen laut GSMA Intelligence auf fast 1 Milliarde im Jahr 2020 erhöhen wird. Das EC21 von Quectel ebnet den Weg für eine starke Ausweitung des IoT Marktes«, sagt Ottmar Flach, Geschäftsführer der Atlantik Elektronik.

Das 4G-LTE-Modul EC21und Eval Kits werden im ersten Quartal 2016 bei Atlantik Elektronik verfügbar sein.