4-Kanal-PT100-Messverstärker mit CAN-Bus-Anschluss

Hesch Schröder erweitert mit dem Messverstärker HE5044, der an den CAN-Bus angeschlossen werden kann, sein Angebot an Elektronik-Modulen.

Der HE5044 verfügt über vier Eingänge, an denen Widerstands-Temperatursensoren über schraubenlose Klemmtechnik angeschlossen werden können. Der integrierte A/D-Wandler hat eine Auflösung von 16 Bit bei einer Abtastrate von 15 Messungen pro Sekunde für jeden Kanal.

Der Messverstärker kann an den CAN-Bus angeschlossen werden, wobei die Baudrate zwischen 20 kBaud und 1 MBaud eingestellt werden kann. Die Knotenadresse des Messverstärkers ist frei wählbar und die Knotenadresse des Moduls zwischen 1 und 99 einstellbar. Der HE5044 ist für eine Betriebsspannung von 24-V-DC vorgesehen.

Zur Signalisierung des Betriebszustandes sind eine rote und eine gelbe LED integriert. Die rote LED signalisiert Fehler im CAN-Bus, EEP-Fehler und Fühlerfehler, welche jeweils durch unterschiedliche Blink-Frequenzen visualisiert werden. Die gelbe Status-LED zeigt den Verkehr auf dem CAN-Bus durch Blinken/Dauerleuchten an.

Das Gehäuse des HE5044 ist nach Schutzklasse IP65 gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt, womit der Messverstärker auch für den Einsatz im Feld geeignet ist.