20 kHz Messrate über den gesamten Messbereich

<p>Micro-Epsilon erweitert die bisherige Lasertriangulation-Serie „optoNCDT 2200“ um eine schnellere Serie.

Micro-Epsilon erweitert die bisherige Lasertriangulation-Serie „optoNCDT 2200“ um eine schnellere Serie. Die Baureihe optoNCDT 2220 leistet aufgrund einer neuen CCD-Zeile eine 20 kHz Messrate über den gesamten Messbereich eines jeden Modells. Somit eignet sich die Serie laut Hersteller für die Erfassung sehr schneller Bewegungen. Die Auflösung von 0,0015 % des Messbereichs wird ohne Mittelungsfilter konstant bei allen Modellen erreicht. Damit erzielt der Sensor bei jedem Messpuls eine Auflösung von 0,03 μm bei einem Messbereich von 2 mm. Die Palette umfasst sieben Sensormodelle mit Messbereichen zwischen 2 und 200 mm. In allen Modellen ist die so genannte „Real-Time-Surface-Compensation (RTSC)“ integriert, die veränderte Reflexionseigenschaften noch im gleichen Messzyklus ausregelt. Dadurch sind die Sensoren unabhängig von der Oberfläche einsetzbar. Durch die neue CCD-Zeile ist der Sensor fremdlichtverträglich und liefert Unternehmensangaben zufolge selbst bei 30 000 lx noch sehr gute Mess-Ergebnisse. Typische Applikationen sind Messungen an vibrierenden Teilen oder das Erfassen von Oberflächen mit schnell wechselnden Reflexionseigenschaften.

Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG
Tel. (0 85 42) 1 68 – 0
www.micro-epsilon.com