1730 Wärmebilder pro Sekunde

Bei voller Auflösung von 640 x 512 Pixel kann die Kamera Cheetah-640CL von Xenics mit InGaAs-Bildsensor (FPA, Focal Plane Array) 1730 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Bis zu 100.000 Bilder pro Sekunde sind mit der Kamera möglich, wenn ein kleinerer Bildausschnitt gewählt wird. Dabei sind vier parallele Fenster mit einer minimalen Größe von 32 x 4 Pixeln für besonders interessierende Bildbereiche wählbar. Der Bildsensor kann im IWR- (Integrate While Read) oder ITR-Modus (Integrate Then Read) arbeiten und erlaubt ein Umschalten der Integrationskapazität: 7 fF oder 100 fF – hohe oder niedrige Verstärkung.

Die Cheetah-640CL erfasst den Wellenlängenbereich 0,9 µm bis 1,7 µm und kann Temperaturen zwischen 200 °C und 800 °C messen. Ein eingebauter Temperaturregler sorgt für eine stabile Betriebstemperatur des thermoelektrisch gekühlten Detektorkopfes im Umgebungstemperaturbereich von 0 °C bis 50 °C.

Der Sensorkopf ist mit zwei CameraLink-Full-Schnittstellen ausgerüstet, um die Daten (14 bit) über 16 Ausgänge mit 40 MHz auszugeben. Im anschließenden Kameragehäuse ist ein schneller Rekorder mit 16 Gbyte Speicher platziert, um Sequenzen aufzuzeichnen – ca. 8 s bei maximaler Bildfrequenz und Auflösung.