ATCA-CPU-Blade von Kontron

Mit »AT8020« präsentiert Kontron ein Prozessor-Board, basierend auf zwei Intel-Xeon-Dual-Core-Prozessoren, und positioniert es damit im High-End des ATCA-Umfeldes.

Das AT8020-AdvancedTCA-Prozessor-Board nutzt zwei Intel-Xeon-Dual-Core-Prozessoren (LV 2.0 GHz) mit Multicore-Technologie und 2-MByte-L2-Cache sowie zwei AdvancedMC-Modul-Slots. Das Ergebnis: Eine offene, modulare AdvancedTCA-Rechnerplattform für rechenintensive Telekommunikations- und IMS-Netzwerkapplikationen - vom Live-Multimedia-Transcoding beim Multimedia Resource Function Processing (MRFP) bis hin zur Simultanbearbeitung von Subscriber Data auf Home-Subscriber-Locator-Systemen (HLR).

AT8020 basiert auf Intels E7520-Chipsatz und bietet damit 667 MHz FSB, PCI-Express und bis zu 16 GByte an DDR-400-Registered-ECC-SDRAM. Integriert sind zwei rückseitige 10/100/1000-MBit/s-Ethernet-Ports (Base Interface), Dual-Dual-1000Base-BX-Ethernet (Option 3), RJ45 seriell, USB 2.0 (vorne) sowie 10/100BaseT und Server Attached Storage (SAS) via Rear-Transition-Module (RTM).

Weitere Informationen veröffentlicht die Wochenzeitung Markt&Technik in ihrer Ausgabe 27 vom 7. Juli 2006