ASML: Auftragslage besser als erwartet

Der IC-Fertigungsequipment-Hersteller ASML erwartet im Gegensatz zu früher, dass im dritten Quartal 2006 der Auftragsbestand ungefähr auf dem gleichen Niveau wie im zweiten Quartal 2006 liegen wird.

Im zweiten Quartal hatte ASML 93 neue Aufträge gemeldet. Die unerwartete Steigerung des Auftragseingangs führt das Unternehmen auf die starke Nachfrage seitens verschiedener Speicherhersteller zurück, sowohl im DRAM- als auch im NAND-Flash-Bereich. Eric Meurice, President und CEO von ASML, erklärt: »Der starke Auftragseingang im dritten Quartal unterstreicht die Tatsache, dass ASML weiterhin Marktanteile hinzugewinnt. Als ein Ergebnis davon erwarten wir, dass unser Nettoumsatz im Jahr 2006 um rund 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr ansteigen wird.« Rund 75 Prozent der neuen Aufträge im dritten Quartal werden 2007 ausgeliefert.