Analoge ICs: Preise und Lieferzeiten steigen

Im ersten Quartal 2006 sind die durchschnittlichen Verkaufspreise (ASPs) für Standard-Analog-ICs laut iSuppli um 3,4 Prozent gestiegen, nachdem sie schon im vierten Quartal 2005 um rund 1,6 Prozent geklettert waren.

Für das zweite Quartal rechnet iSuppli mit einem weiteren Plus der ASPs um 2 Prozent. Starker Nachfrage erfreuen sich derzeit insbesondere Verstärker und Spannungsregulatoren. Insgesamt steigen auch die Lieferzeiten für Standard-Analog-ICs und liegen laut iSuppli jetzt bei über sieben Wochen. Die starke Nachfrage im Bereich der Mobiltelefone lässt auch die ASPs für applikationsspezifische Analog-ICs steigen. Rund ein Drittel dieser Komponenten wandert in Geräte für die drahtlose Kommunikation. Bisher sank die Nachfrage nach Mobiltelefonen im ersten Quartal, dieses Jahr bildet jedoch eine Ausnahme von dieser Regel.