Acal sieht große Wachstumschancen

»Neue Wege, neue Linien - Mehr Kunden, mehr Business, mehr Erfolg«, so beschreibt Christian Grieswelle, Division Manager Acal RF & Wireless Germany, die Strategie des britischen Design-In Distributors Acal. Einheitlichkeit steht dabei im Vordergrund.

»Neue Wege, neue Linien - Mehr Kunden, mehr Business, mehr Erfolg«, so beschreibt Christian Grieswelle, Division Manager Acal RF & Wireless Germany, die Strategie des britischen Design-In Distributors Acal. Einheitlichkeit steht dabei im Vordergrund.

Vor rund zwei Jahren startete Acal einen europaweit einheitlichen Auftritt mit einheitlicher Infrastruktur. Die bis dahin lokal agierenden Acal-Niederlassungen folgen seither einem länderübergreifenden Ansatz. Den einheitlichen internationalen Auftritt habe vor allem das Internet ermöglicht - Grieswelle dazu: »Der typische Kunde nutzt heute das Internet viel stärker, als noch vor ein paar Jahren. Die jungen Entwicklungs-Ingenieure sind mit dem Internet groß geworden. Acal setzt daher verstärkt auf das Internet als Medium, um die Entwickler mit Informationen zu versorgen. Unser Produktmanagement arbeitet krätig daran, die Acal-Webaktivitäten auszubauen. So wurde im ersten Schritt ein europaweiter E-Mail-Newsletter eingeführt, der großen Anklang bei Partnern und Kunden findet. Außerdem ging vor wenigen Wochen die regional unabhängige Webseite www.acaltechnology.com online.«

Im Zentrum der Acal-Philosophie stehen Kunden und Lieferanten: Acal setzt auf europaweite Partnerschaften, verliert aber die jeweiligen ländespezifischen Gegebenheiten nicht aus den Augen. Christian Grieswelle berichtet: »Wir blicken auf eine Historie mit engem partnerschaftlichen Verhältnis zu unseren Lieferanten und Kunden zurück. Wir als technischer Design-In-Distributor sind sehr früh in Projekte eingebunden, Design-In ist für Acal das `A und O´. Unsere Stärke ist die technische Kompetenz: Die Acal-Experten unterstützen die Kunden in allen Phasen der Produktentwicklung - sie stehen den Entwickler bereits zur Seite, bevor ein Problem auftaucht, betreuen ihn bis zur Markteinführung, bieten ihm Life-Cycle-Support und nicht zuletzt logistische Dienst an. Es gibt kein anderes Unternehmen, da so aufgestellt ist wie wir - durch unsere engen Partnerschaften mit den Lieferanten wissen wir immer vorher was am Markt passiert - wir wurden bisher noch nie von einer Nachricht überrascht.«

Zur momentanen Marktsituation erklärt der Acal Division Manager: »Acal sieht auf dem momentan stagnierenden Distributionsmarkt große Chancen für ein Wachstum des Marktanteils. Acal hat dafür eine solide Basis geschaffen und wird die eigene Finanzkraft nutzen, um die gesteckten Ziele zu erreichen.«

Derzeit rüstet Acal sein Produktportfolio deutlich auf: So ergänzen beispielsweise die HF-Front-end-Familie RF205x von RFMD, die 802.11 Embedded Antenne von Laird Technologies, sowie die LMR-Koaxkabel-Serie von Times Microwave das Vertriebsprogramm des Design-In-Distributors.