AC-/DC-Quelle mit integriertem Leistungsanalysator

Die "Compact-i/iX"-Serie von California Instruments (Vertrieb: emv) vereint eine programmierbare AC-/DC-Quelle, Kurvenformgenerator und Leistungsanalysator in einem kompakten Gehäuse.

Damit decken die neuen Labornetzgeräte vielfältige Funktionen in einem Gerät ab und hilft so, die Zahl der benötigten Messgeräte zu reduzieren. Die Systeme sind mit 750 VA, 1500 VA und 2500 VA Scheinleistung verfügbar. Dabei lassen sich die Ausgangsspannungen von 0 V bis 150 V bzw. 300 V in zwei Bereichen, die Ausgangsfrequenzen zwischen DC bzw. 16 Hz und 1000 Hz frei einstellen.

Für eine schnelle Leistungserhöhung lassen sich zwei Geräte parallel schalten. Die Compact-i/iX-Serie verfügt über ein integriertes Messsystem mit Leistungsanalysator, einen frei programmierbaren Kurvenformgenerator, einstellbare Ausgangsimpedanz, Listenprogrammierung sowie einen Transienten-Generator. Nutzerspezifische Kurvenformen und Transienten lassen sich abspeichern und bei zukünftigen Tests einfach abrufen. Die Geräte können entweder direkt über eine Tastatur an der Frontblende oder über einen externen PC mit Hilfe der Steuerungssoftware bedient werden. Als Datenschnittstellen stehen USB, RS-232, IEEE-488 oder LAN zur Verfügung.

Prüfprozeduren für EMV-Prüfungen nach EN 61000-3-2 / EN 61000-4-11 sowie für Avionik-Prüfungen nach ABD100, DO-160, MIL-STD. 704 oder B787 sind als Option zur Firmware verfügbar.

Typische Anwendungen sind die Ausrüstung von Entwicklungslabors und Funktionsprüfständen, die Simulation von Versorgungsnetzen für Wartungs- und Servicezwecke sowie die Energieversorgung von Absorberkammern.