32-Bit-Plattform für Flex-Ray

Herzstück von Atmels Flex-Ray-Entwicklungsumgebung 32-Bit-AVR ist eine 32-Bit-MCU auf der Basis der proprietären AVR32-Architektur mit einer Flex-Ray-IP (FR), einer Hardware-LIN-IP, einer Dual-CAN-IP, einem Ethernet-MAC sowie diversen Standard-Peripherien.

Diese Umgebung enthält auch das AVR32-Entwicklungs-Tool-Set, einen FR-Stack, FR-Konfigurationswerkzeug und einen Netzwerk-Analysator. Um ein komplettes Netzwerk einschließlich Gateway-Funktion oder BLDC-Motorsteuerung zu implementieren, ist eine Auswahl an Modulen verfügbar.

Die Doppel-Kanal-Architektur von FR bietet systemweite Redundanz und einen Durchsatz von 10 MBit/s pro Kanal,so dass das FR-System auch als Netzwerk-Backbone in Kooperation mit CAN und LIN im gesamten Fahrzeug eingesetzt werden kann. Die FR-Entwicklungsplattform ist verfügbar, Muster der auf AVR32 basierenden FR-Produkte werden in der zweiten Jahreshälfte 2008 erhältlich sein.