32-bit-MCUs für Autoradio- und Navigationssysteme mit 1,5 MByte Flashspeicher

NEC stellt mit den V850E/Sx3-H-MCUs 32-bit-Mikrocontroller für Audio- und Infotainment-Systeme mit verbesserter CPU-Leistung und 1,5 MByte Flashspeicher vor.

Die V850E/Sx3-H-MCUs bauen auf dem V850E1-Kern auf und sind werden im flachen 0,5 mm pin-pitch-QFP-Gehäuse ausgeliefert. Dank dieser Eigenschaften eignen sie sich für den Einsatz in leistungsfähigen Autoradios, CD-Systemen, DVD-Systemem, USB/SD-Kartenlesern.

Die Bauelemente erweitern die S-Series von NEC (V850ES/SG3 und V850ES/SJ3) um zwei neue MCUs: V850E/SJ3-H und V850E/SK3-H. Mit 1,5 MByte Flashspeicher bieten die MCUs die 1,5-fache Kapazität der V850ES/Sx3-Bausteine und erreichen 85 Dhrystone Mips bei einer Taktgeschwindigkeit von 48 MHz (gegenüber bisher 32 MHz). Dadurch bieten die MCUs mehr Platz für Software zur Systemsteuerung und können diese schneller ausführen.

Integrierte Spread-Spectrum-Taktgeber erhöhen die Zuverlässigkeit indem sie das EMV-Verhalten verbessern. Dies reduziert die erforderlichen Ressourcen zur Evaluierung und Untersuchung der elektromagnetischen Störung in Bauelementen zur EMI-Abschirmung. Die Pinbelegung und Software sind rückwärtskompatibel zu den V850ES/SG3- und V850ES/SJ3-Bauelementen. Die größere Anzahl von Mediatypen werden durch acht UART-Kanäle, acht CSI-Kanäle und sechs I2C-Kanäle unterstützt.

Die MCUs sind ab sofort als Muster erhältlich. Die sechs V850E/SJ3-H-MCUs werden in einem 144-poligen QFP-Gehäuse, die drei V850E/SK3-H-MCUs in einem 176-poligen QFP-Gehäuse geliefert. Beginn der Massenproduktion ist für November 2009 vorgesehen.