32-bit-MCUs dominieren Automotive-Applikationen

Der »Automotive Microcontrollers: Market Demand and Product Directions «-Bericht von Strategy Analytics sagt für 32-bit-MCUs bis zum Jahr 2015 einen Marktanteil in Automotive-Applikationen von 58 Prozent (entspräche 7,6 Milliarden MCUs) vorraus.

Derzeit werden jährlich rund 5,5 Milliarden Automotive-Mikrocontroller weltweit abgesetzt. Laut den Analysten sind dabei Freescale, Renesas und NEC die Top-3-Lieferanten von Automotive-MCUs. Ihr gemeinsamer Marktanteil beträgt nahezu 60 Prozent.

»Hersteller von Mikrocontrollern müssen im 32-bit-Segment gut aufgestellt sein, um weiterhin erfolgreich auf dem Automotive-Markt zu sein. Die Nachfrage nach 8-bit- und 16-bit-Bauelementen wird anhalten, allerdings nur bei spezifischen Applikationen. Dadurch können die Hersteller auch in Nischensegmenten durchaus weiterhin erfolgreich sein«, erklärt Chris Webber, Vice President Automotive Practice bei Strategy Analytics.